Startseite » Kassel » Riesen-Schutzschirm-Kunstwerk über dem Rathaus?

Riesen-Schutzschirm-Kunstwerk über dem Rathaus?

Kassel (hw) – Aus Protest gegen die hessische Landespolitik, die nach Meinung vieler Kommunalpolitiker die Kommunen immer mehr in die Knie zwingt, hat sich der Kasseler Magistrat etwas ganz Besonderes ausgedacht: ein etwa 200 m hoher Schirm soll über dem Rathaus errichtet werden. „Wir haben bereits einen Wettbewerb ausgeschrieben. Dieser wird in zwei Phasen durchgeführt. In der ersten Phase suchen wir den künstlerischen Entwurf aus, die zweite gilt dann der architektonischen Umsetzung“, teilte Stadtbaurat Nolda auf Anfrage mit. Die Idee kam einem Magistratsmitglied bei einem Eisdielen-Besuch in Italien. „Diese kleinen Schirmchen auf den Eiskugeln waren dabei die Inspiration für mich, und dann noch Sonne, Politik, Berlusconi – da war die Sache für mich plötzlich klar“, so ein Kasseler Dezernent. Problematisch könnte der Standort des Betonsockels für den „Schirmständer“ werden, da Eingriffe in die Rathausarchitektur wohl unvermeidlich sein werden. „Wir können ja wohl kaum den Schirm von Hubschraubern halten lassen“, meinte augenzwinkernd ein sichtlich gut aufgelegter Oberbürgermeister. „Aber um dieses Problem zu lösen, schreiben wir ja die Wettbewerbe aus.“ Die Baukosten in Höhe von ca. 4,5 Mio. Euro sollen aus mehreren Quellen generiert werden. Pikant dabei: es sollen auch Fördermittel des Landes zur Instandhaltung kommunaler Einrichtungen beantragt werden. „Und dann haben wir ja noch die Investitionszuschüsse, die uns durch den Hessentag bereitgestellt wurden“, stellte Kämmerer Dr. Barthel klar . Ob und in welchem Umfang das klamme Stadtsäckel allerdings belastet werden wird, könne man noch nicht sagen.
Advertisements

2 Kommentare

  1. Bedauere, liebe Stadt, das isr zu kurz gedacht. Der Schutzschirm muss GANZ KASSEL überspannen. Mit ca. 4,5 Mrd. Euro müsste das zu machen sein. Meiner Kenntnis nach wären griechische und zyprische Banken, unterstützt von Banken aus südeuropäischen Ländern, die hier noch nicht genannt werden möchten, zu einer Grundfinanzierung bereit.

  2. Und natürlich muss zur Finanzierung des Schirms eine Zwangsabgabe für Kassler Bürger her, die sich als Wähler, aber vor allem auch als Nichtwähler ihrer Verantwortung für das Disaster entzogen haben. Nur Mut liebe Bürger, i
    hr schafft das schon!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: